Zyklus 2009

Stadträume – Platzträume

Die Schweiz ist als Folge ihrer Geschichte nicht reich an grosszügigen Plätzen. Hier haben sich keine weltlichen und kirchlichen Fürsten inszeniert. Und dort, wo Plätze nach klaren Konzepten errichtet wurden, wurden sie später oft genug durch aktuelle Nutzungen (Strassen­querungen, Bushöfe, Parkplätze etc.) verunstaltet. Dennoch besteht auch heute ein Bedürfnis nach Plätzen und Stadträumen. Sei es, um in der engen Stadt Freiräume zu schaffen. Sei es für Feste, Märkte, Veranstalt­ungen und/oder Begegnungszonen.

Wir konnten den kantonalen Denkmalpfleger Markus Sigrist und seinen Stellvertreter Reto Nussbaumer gewinnen, uns zu zeigen, was einen
guten Platz ausmacht, wo Plätze verunstaltet wurden und wo Chancen bestehen, Plätze wiederherzustellen oder gar neu zu schaffen. Die Denkmalpfleger führten uns durch die Stadträume und liessen uns an ihrer durch die lang­fristige Betrachtung geschärften Optik teilhaben. Zu diesen Veranstalt­ungen wurden auch die Mitglieder des sia aargau eingeladen.

Veranstaltungen «Stadträume – Platzträume»

AARAU
> Mehr Infos

BADEN
> Mehr Infos

LENZBURG
> Mehr Infos

© pro argovia – aargauische kulturstiftung für die förderung von kultur & wissenschaft – Impressum – Webseite realisiert durch fischerdesign und spruchreif