PAYKUNA

Das Septett PAYKUNA des Pianisten und Komponisten Demian Coca integriert die traditionelle Musik Boliviens in die Klangwelt des Jazz. Erdig, verflochten, sich in die Tiefe rankend: So klingt die Musik Paykunas. Die vielschichtigen Arrangements Demian Cocas spiegeln die rhythmische Vielfalt und den melodischen Reichtum der Folklore wieder, lassen aber zugleich allen Bandmitgliedern Raum für Unvorhergesehenes. Kennengelernt haben sich Antoine Humberset, Nicolas Gurtner, Balz Hürner, Marius Meier, Adrian Böckli, Mario Alonso und Demian Coca an der Hochschule für Musik Luzern. Da in den vergangenen Monaten wegen Covid19 keine Konzerte stattfinden konnten, nutzte Paykuna die Zeit, um ihr neues Album Rinakaruy einzuspielen. Gleichzeitig baut Paykuna die Zusammenarbeit mit bolivianischen Künstlern*innen aus anderen Sparten aus. Das neue Repertoire soll verfilmt und von insgesamt fünf Tänzer*innen improvisierend interpretiert werden. Die Kompositionen sind alle durch bolivianische Landschaften inspiriert, die als Drehorte für die Videoserie dienen.

de.paykuna.com

Beteiligte

Antoine Humberset: Altflöte/Flöte
Mario Alonso: Altsaxofon/Bassflöte
Nicolas Gurtner: Tenorsaxofon/Flöte/Bassklarinette
Balthasar Hürner: E-Gitarre
Demian Coca: Klavier
Marius Meier: Kontrabass
Adrian Böckli: Schlagzeug

Dauer

45 – 90 Minuten

Honorar

Absprache mit PAYKUNA (Pro Argovia übernimmt CHF 500.–)

Technische Voraussetzungen

ABühnengrösse: 5m x 7m, wenn ein Flügel zur Verfügung steht. 4m x 6m, wenn ein Klavier oder Stagepiano verwendet wird.

Kontakt

Demian Coca
paykunamusic@gmail.com
079 314 92 54

Pro Argovia Artist

2022

Veranstalter

Es würde uns freuen, wenn Sie unsere Pro Argovia Artists für ein Engagement berücksichtigen würden. Sämtliche Infos für Veranstalter finden Sie hier.